150 Jahre Wäschegalerie Heinemann

© EinkaufsErlebnis Trier

Als ich gehört habe, dass Wäschegalerie Heinemann 150-jähriges Jubiläum feiert, habe ich dem Trierer Traditionsunternehmen direkt mal einen Besuch abgestattet. Inhaber Christoph Heinemann hat sich sogar persönlich die Zeit genommen und über diesen wirklich beeindruckenden Meilenstein berichtet. Nach unserem äußerst angenehmen Gespräch miteinander, habe ich Euch interessante Infos mitgebracht.

Im Jahr 1871 eröffnete der Urgroßvater der heutigen Unternehmergeneration den Handelsbetrieb in Trier. Die Wäschegalerie hat in 150 Jahren turbulente Zeiten erfahren. Tiefpunkt war die komplette Zerstörung des Gebäudes nach einem Bombenabgriff im Jahr 1944. Heute ist mit Christoph Heinemann die vierte Generation am Ruder, unterstützt von der gesamten Familie.

Das heutige Sortiment der Tag- und Nachtwäsche und der Bademoden hat sich als richtige Entscheidung herausgestellt. Davon konnte ich mich direkt vor Ort selbst überzeugen und die Schnäppchenjäger unter Euch können sich aktuell auf bis zu 70 % Jubiläumsrabatt freuen! Den zahlreichen Herausforderungen der Gegenwart setzt der Betrieb das bewährte Familienrezept „Kompetente Beratung und erstklassige Ware“ entgegen. „Es ist für mich eine besondere Verpflichtung, den Geschäftsgedanken meiner Vorfahren fortzuführen“, so Christoph Heinemann.

Mit „Call & Collect“ und Lieferservice machte die Wäschegalerie während der Lockdowns sehr gute Erfahrungen. Nach einer Beratung per Telefon oder Email wird die Ware auch als Auswahl kostenfrei geliefert. Christoph Heinemann blickt trotz Corona positiv und mit vielen Plänen in die Zukunft. Was Ihr tun könnt? Unterstützt weiterhin lokale Geschäfte wie die Wäschegalerie Heinemann!


14. April 2021