Weniger ist mehr: Gute Vorsätze mal anders

Jan11

Blog

Neues Jahr, neues Glück, neue Vorsätze! Gute Vorsätze sind ja bekanntlich schwer einzuhalten. Zu den Klassikern gehören Abnehmen, mehr Sport treiben und mit dem Rauchen aufhören, aber dieses Jahr wollen wir mal was ganz anderes ausprobieren. Unsere Vorsätze 2023 drehen sich rund um das Thema Fashion!

6 Mode-Vorsätze, die garantiert Euer Leben erleichtern:

KLEIDERSCHRANK AUSMISTEN

Öffnet Eure Schränke, nehmt alles raus und sortiert was das Zeug hält. Wir empfehlen Euch vier Stapel:

  • Behalten
  • Spenden
  • Verkaufen
  • Wegwerfen

Unsere Faustregel für einen gut sortierten Schrank: Wenn ein neues Teil kommt, muss ein altes Teil raus!

VINTAGE & SECOND HAND

Habt Ihr erstmal ausgemistet, ist auch wieder Platz für neue Lieblingsteile! Absolut empfehlenswert sind Vintage-Läden und Second-Hand-Shops. Dort erhaltet Ihr tolle Mode und Accessoires aus zweiter Hand. Neben dem großen Vorteil der Nachhaltigkeit, handelt es sich meist auch um Einzelstücke und dein neuer Look wird somit einzigartig.

QUALITÄT VOR QUANTITÄT

Apropos Nachhaltigkeit. Bevor Ihr Euch jeden Monat neu einkleidet, weil beispielsweise das Shirt für 5 Euro bereits verwaschen ist und Löcher hat, solltet Ihr besser auf Qualität statt Quantität setzen. Gebt für gute Stoffe lieber ein paar Euros mehr aus und Ihr könnt Euch länger an den Kleidungsstücken erfreuen.

ZEITLOSE MODESTYLES

Trends kommen und gehen, aber Basics bleiben! Damit Ihr Eure Klamotten nicht zu schnell aufgebt, bleibt bei zeitlosen Modeteilen. Schlicht und unifarben, lassen sich diese einfach zu vielen Looks kombinieren. Bei diesen Basics könnt Ihr nie was falsch machen:

  • Jeans (ohne Verzierungen, Löcher oder Waschungen)
  • Bluse / Hemd (klassisch geschnitten, helle Farbe)
  • Kleid (das "kleine Schwarze", knielang)
  • Mantel (klassischer Schnitt, neutrale Farbe)

OUTFIT OF THE DAY

Jetzt mal ehrlich, wir haben doch alle morgens das gleiche Problem, nämlich: Was ziehe ich heute an? Spart Euch die Zeit morgens ewig vor eurem Schrank zu stehen, weil Ihr nicht wisst was ihr anziehen sollt. Plant bereits am Abend, legt Euch bereits am Vorabend das Outfit zurecht. So könnt Ihr mit gutem Gewissen morgens noch 20 Minuten länger im Bett liegen bleiben. ;-)

LIEBLINGSLOOK FOTOGRAFIEREN

Ihr fühlt Euch heute in Eurem Outfit besonders wohl? Dann macht ein Foto davon und speichert es Euch ab! So könnt Ihr den Look immer wieder stylen und wer Lust hat, postet die Bilder auf Social Media. So können sich alle Fashionistas gegenseitig inspirieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Redaktion von EinkaufsErlebnis Trier