Stadtwerke: Kundenservice und Fahrplan während des Shutdowns

Der ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, geltende Shutdown hat für die Stadtwerke Trier folgende Auswirkungen:

Busverkehr: Ab Freitag 18. Dezember fahren freitags und samstags bis auf weiteres keine Nachtbusse mehr nach 0:15 Uhr (letzte Abfahrt ab Hauptbahnhof). Auch an Sonn- und Feiertagen wird das Angebot zeitlich eingeschränkt: Die Busse starten erst nach 10 Uhr in den Vororten und treffen sich zum ersten Anschluss um 10:45 Uhr am Hauptbahnhof. Die letzte Abfahrt abends erfolgt bereits um 18:45 Uhr ab Hauptbahnhof. Ab 21. Dezember gilt der Ferienfahrplan bis mindestens 15. Januar 2021. So lange ist aktuell in den Schulen Fernunterricht angeordnet.

Kundenzentren: Das Stadtbus-Center in der Treviris-Passage ist mit den gewohnten Sicherheitsmaßnahmen wie bislang geöffnet. Das Kundenzentrum Ostallee bleibt während des Shutdowns im Notbetrieb besetzt. Der Zutritt ist auf eine Person begrenzt und wird über eine Klingel geregelt. Die SWT bitten ihre Kunden für Beratungen den telefonischen Kundenservice unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 7170717 zu nutzen. Auch das Kundenzentrum von SWT-Parken im City-Parkhaus bleibt besetzt. Die Kontaktaufnahme erfolgt über die Gegensprechfunktion des Parkscheinautomaten. 

Zählerwesen: Während des Shutdowns wechseln die SWT keine Energie- oder Wasserzähler von Haushaltskunden. Um die Abrechnungsprozesse sicherzustellen, finden Zählerablesungen ohne direkten Kundenkontakt nach wie vor statt.



17. Dezember 2020