City-Initiative Trier: 17 Zeichen setzen!

© (v.l.) Matthias Berntsen (Stadt Trier, Leitung Büro des Oberbürgermeisters: Internationale Beziehungen, Sprecher Vorkabinett, Stab Koordination), Elisa Limbacher (Stadt Trier, Büro des Oberbürgermeisters), Jennifer Schaefer (Leiterin CIT-Geschäftsstelle)

Info-Kampagne zum „Trierer Aktionsplan Entwicklungspolitik“

Was ist wichtig für unsere Zukunft? Im September 2015 haben die Vereinten Nationen in ihrer Agenda 2030 siebzehn „Ziele zur nachhaltigen Entwicklung“ verabschiedet.

Um dieser Verantwortung in einer globalisierten Welt gemeinsam gerecht zu werden, hat die Stadt Trier einen Aktionsplan erstellt, in dem rund 200 konkrete Ziele und Maßnahmen für ein ökologisch-nachhaltiges, faires und international verantwortungsbewusstes Trier festgelegt sind.

Die City-Initiative (CIT) als einer der kommunalen Kooperationspartner startet nun gemeinsam mit der Stadt Trier eine Postkarten-Aktion, um die Anliegen des Aktionsplans erneut in das Augenmerk der Öffentlichkeit zu rücken. Die innerstädtischen Mitgliedsbetriebe der CIT bringen sich hier als Multiplikator ein, und unterstützen die Kampagne durch die Auslage der sympathischen und werbewirksamen Postkarten in ihren Betrieben.

Trier legt bei der Umsetzung der ehrgeizigen 200 Ziele des Aktionsplans bis zum Jahr 2030 ein rasantes Tempo vor. Etwa zwei Drittel der Vorhaben und Maßnahmen sind bereits jetzt Realität oder werden zurzeit in Angriff genommen.


13. September 2021