Impfzentrum Trier öffnet wieder ab dem 24. November

Das Impfzentrum Rheinland-Pfalz Trier im Trierer Messepark nimmt am Mittwoch, 24. November, auf Wunsch des Landes wieder seinen Betrieb auf. Die entsprechenden Vorbereitungen laufen bei der Stadtverwaltung Trier und der Kreisverwaltung Trier-Saarburg auf Hochtouren.

Die beiden Verwaltungen hatten das Impfzentrum im Auftrag des Landes bis Ende September betrieben und dort insgesamt über 86.000 Menschen erst- und fast 83.000 Menschen zweitgeimpft. Seitdem befindet es sich im Standby-Modus. Die technische Einrichtung ist noch vorhanden. Stadtverwaltung und Kreisverwaltung versuchen nun, den Betrieb kurzfristig mit Verwaltungsmitarbeiterinnen und –mitarbeitern zu organisieren, die bereits als Springer im Messepark gearbeitet und dort Erfahrungen gesammelt haben. Der Trierer Ordnungsdezernent Ralf Britten und Landrat Günther Schartz betonen: „Die schnelle Wiederöffnung des Impfzentrums ist eine Herausforderung für beide Verwaltungen. Wir leisten aber gerne unseren Beitrag, um möglichst vielen Menschen in Stadt und Landkreis die nötige dritte Impfung zu geben oder die noch fehlenden Erst- oder Zweitimpfungen zu leisten.“

Wer sich im Impfzentrum Trier impfen lassen möchte, kann ab 19. November unter impftermin.rlp.de oder bei der Hotline des Landes unter 0800/5758100 einen Termin buchen. Zusätzlich soll an einem Tag der Woche freies Impfen angeboten werden, dieses Angebot startet am Mittwoch, 1. Dezember, und soll ab dann jeden Mittwoch angeboten werden. Weitere Informationen unter www.trier.de/impfen


16. November 2021