Burger King geht in die Veggie-Offensive

Burger King hat mittlerweile nicht nur ausgewählte fleischlose Burger im Angebot sondern bietet nun fast das ganze Sortiment alternativ auch mit pflanzenbasierten Patties an, kurz "Plant-based" genannt. Doch halten die Burger mit Fleischersatz von "The Vegetarian Butcher™" auch geschmacklich was Burger King verspricht?

Erst einmal ein paar kleine Sidefacts:

1997 wurde bei Burger King der erste vegetarische Burger in das Sortiment mit aufgenommen und nun folgte 2022 die große „Plant-based-Revolution“. Die Burger-Kette weiß definitiv wo lang der Hase läuft, denn immer mehr Menschen tendieren zu Produkten ohne tierische Inhaltsstoffe.

Eine Kollegin sagte uns neulich erst: "Der vegetarische Long Chicken Burger schmeckt wirklich wie Hühnchen!". Sicherlich nicht, dachten wir uns. Um uns selbst davon zu überzeugen, haben wir uns für einen kleinen Geschmackstest prompt auf den Weg zu Burger King an der Porta Nigra gemacht. Und wir müssen neidlos zugeben, dass der fleischlose Burger wirklich wie Fleisch schmeckt - der Wahnsinn!

Gut zu wissen für Alle, die gerne vegan essen:

Nicht alle Plant-based Produkte sind auch automatisch vegan! Der Patty sowie die Mayo auf dem Burger sind immer vegan, jedoch ist der Käse aktuell noch auf Milchbasis. Bestellt also einfach beim Plant-based Burger den Käse ab und schon ist der Burger vegan! Burger King arbeitet aber schon fleißig daran auch einen veganen Käseerssatz anzubieten - wir sind schon gespannt! Lust bekommen die Plant-based-Burger zu probieren? Dann wird es Zeit für einen Abstecher zu Burger King in Trier! 

Wir wünschen guten Appetit!

Eure Redaktion von EinkaufsErlebnis Trier


18. August 2022