Erster veganer Lebensmittelmarkt in Trier: Porta Verde!

© Porta Verde

Brandneu entdeckt habe ich „Porta Verde“ in der Jüdemerstraße. Das Besondere: es handelt sich hierbei um ein Naturkost-Fachgeschäft für eine vollwertige, pflanzenbasierte Ernährung. Damit folgt der neue Lebensmittelladen Triers ehemaligem Bio-Pionier „Die Zwiebel“. Ich war natürlich super neugierig was uns in einem veganen Geschäft erwartet und habe mir sofort nach der Eröffnung persönlich ein Bild gemacht.

Ich muss zugeben das vegane Ernährung bei mir nicht auf der Tagesordnung steht. Umso gespannter bin ich als ich den kleinen Laden betrete. Das Sortiment ist sehr breit aufgestellt und umfasst eine Vielzahl an leckeren Lebensmitteln und tollen Extras. Veganer, Vegetarier und Interessierte aufgepasst, denn die Produkte sind zu 100% pflanzlich und es werden Alternativen zu tierischen Produkten wie Fleisch, Käse, Milch, etc. angeboten. Das finde ich super - es muss ja nicht immer Butter und Wurst aufs Brot! Frisches Obst und Gemüse sowie Backwaren der Region sind auch am Start und bieten eine wunderbare Auswahl an verschiedenen Leckereien. Außergewöhnliche Extras im Sortiment stellen die alkoholfreien Weine und Spirituosen, Sportlernahrung, Tiernahrung und themenbezogene Literatur wie beispielsweise Rezeptbücher dar.

Ich habe auf jeden Fall große Lust bekommen was Neues auszuprobieren! Ihr auch? Dann schaut gerne mal bei Porta Verde vorbei und lasst Euch von dem freundlichen Team beraten.


26. August 2021