Hilfe! Es ist ja bald Weihnachten!

Von wegen besinnliche Vorweihnachtszeit … die Zeit rennt davon und es ist noch so unglaublich viel zu erledigen! Ächzzzz! Unser Tipp für Euch: eine ausführliche To-Do-Liste schreiben, um alles zu jeder Zeit im Überblick zu behalten.


Also …

Bis 10 Tage vor Weihnachten sollten die Tischdekoration, Servietten und auch letzter weihnachtlicher Schmuck zu Hause ihren festen Platz im Schrank haben. Sonst gibt es nur noch Reste, die optisch dann doch eher 2. Wahl sind. Da wir heute schon den 10. Dezember haben, ist es also „höchste Eisenbahn“ diesen Punkt von der Erledigungsliste zu streichen.

Auch sollte man sich in diesem Jahr - aus Pandemiegründen - überlegen, die weihnachtlichen Feiern nicht zu groß anzusetzen. Vielleicht lieber Familie / Freunde splitten und auf zwei oder drei Weihnachtstage aufteilen. Diese dann „klein aber fein“ und mit viel Liebe zum Detail gestalten. Auch solltet Ihr Euch vorher testen lassen, um für alle Beteiligten auf „Nummer sicher zu gehen“. Am besten diesen Test-Termin frühzeitig einplanen und  schon jetzt online einen festen Zeitpunkt vereinbaren.

Ein paar Tage vor Heiligabend sollten dann auch die letzten Weihnachtsgeschenke für Eure Lieben oder Freunde schön verpackt im Schrank verstaut sein. Auf den Stress mit Last-Minute-Geschenken möchtet Ihr doch bestimmt verzichten - oder?

Was sagt die Küche an Heiligabend und am 1. Weihnachtstag? Um den Vorbereitungsstress noch in einem gewissen Rahmen zu halten gibt es mehrere Optionen: vielleicht an einem Tag eher kalte Küche à la „Würstchen mit Kartoffelsalat“ und am anderen Tag dann vielleicht einen leckeren Auflauf, den man gut vorbereiten kann, und der später nur noch so vor sich hin köchelt? Oder sich an einem der Tage im Restaurant verwöhnen lassen? Hier bitte unbedingt an einen Test und eine zeitige Reservierung denken - sonst ist die Idee schnell tabu.

Mein letzter Gedanke am heutigen Tage gilt dem Outfit für die Weihnachtsfeiertage. Die perfekte Gelegenheit, um sich mal so richtig „aufzubrezeln“. Da es zu Hause oder bei der Familie in der Regel ja doch mollig warm ist, kann das schicke aber dünne Kleid mit viel Glitzer zum Einsatz kommen. Oder wer es eher leger mag: es gibt sehr viele lustige Kleidungsstücke mit weihnachtlichem Motiv - zum Dahinschmelzen.


In diesem Sinne … ich wünsche Euch viel Spaß bei der Vorbereitung! Bleibt cool!


Vorweihnachtliche Grüße



10. Dezember 2021