Erobert Søstrene Grene die Herzen der Trierer im Sturm?

Wir waren natürlich auch neugierig und haben uns den neuen Laden mit eigenen Augen angesehen!

Ehrlich gesagt hatten wir den Namen noch nie zuvor gehört! Sorry! Peinlich! Aber jetzt haben wir uns natürlich für Euch schlau gemacht: Die Einzelhandelskette „Søstrene Grene“ wurde 1973 im dänischen Aarhus von einem Ehepaar gegründet. 

Seit wenigen Tagen ist sie nun auch mit einem Ladengeschäft in Trier vertreten, megazentral in der Simeonstraße 45. Als Nachfolger des DM-Marktes, der vorher dort jahrelang „residierte“.

Wir betreten den Eingangsbereich und stellen sofort fest:  der Laden ist extrem verwinkelt - fast wie bei Ikea folgt man einem vorgegebenem Weg und kommt praktisch überall vorbei. Definitiv nichts, was einem entgehen kann ;-)

Die Produktpalette ist riesig: saisonale Dekoration für beispielsweise Weihnachten oder für Zuhause, Süßigkeiten, Gewürze, Schönes & Nützliches fürs Baby, Schreibwaren, Geschirr, Ausstechformen zum Backen und auch allerlei Geschenkideen. Typisch skandinavisch, minimalistisch, kreativ. In diskreten und gedeckten Farben.

Die Preise sind sehr niedrig. Vielleicht zu niedrig?

Macht Euch selbst Euer eigenes Bild!



21. November 2019